Ein Zimmer und seine Geschichte:

Das ehemalige Empfangszimmer der Abtresidenz entstand 1756. Im selben Jahr bekam auch die daneben liegende Felsenkirche San Pietro Barisano eine neue Fassade und einen neuen Glockenturm. Das Zimmer ist sehr groß und hell. Es hat ein wunderschön dekoriertes Deckengewölbe und einen Original-Terrakottafußboden aus dem 18. Jahrhundert. In die Suite gelangt man über die große gemeinsame Panorama-Terrasse, es gibt ein Fenster und einen kleinen Balkon, von dem aus der Blick über die Murgia-Landschaft und einen Teil des Sasso Barisano mit der malerischen Kathedrale schweift. Anfang des 20. Jahrhunderts zog eine Familie mit dem Beinamen „Bamm’n ein. Im Materaner Dialekt bedeutet „Bamm’n Püppchen. Die Gesichtszüge der Frau, die hier mit ihrer Familie lebte, waren so fein, dass man sie mit denen einer Puppe verglich. Die Familie verließ das Haus 1958, als die Sassi per Gesetz geräumt und die Bewohner in neue Wohnviertel umgesiedelt wurden.

virtual-tour-icon

KLICKEN SIE HIER FÜR EINEN VIRTUELLEN RUNDGANG IM ZIMMER!

 

sassi-di-matera-boutique-hotel-palazzo-degli-abati
sassi-di-matera-boutique-hotel-palazzo-degli-abati

button

 

 

button